Trinkwasserspeicher - Wassertechnik water reservoirs

Trinkwasserspeicher

Trinkwasserspeicher dienen zur Zwischenspeicherung des Quellwassers. Somit können Verbrauchsschwankungen aufgefangen werden. Die Größe des Speichers wird abhängig vom Quellwasserzulauf immer so bemessen, dass die Versorgung mit Trinkwasser stets gewährleistet ist.

Trinkwasserspeicher werden in der Regel in liegender Ausführung in bewährter Fertigteilbauweise schlüsselfertig angeboten. Wir unterscheiden zwischen ein- und mehrkammerigen Ausführungen. Die eingebauten Installationen sind von der jeweiligen Situation vor Ort abhängig.

Trinkwasserspeicher bestehen in der Regel aus einer Trockenkammer und mindestens einer Speicherkammer. Der Einstieg erfolgt ausschließlich in die Trockenkammer. Neben bewährten Standardlösungen kann jeder Speicher maßgeschneidert in vorgefertigten Teilen und mit allen vormontierten Sonderlösungen (z.B. besonderer Zugang zur Schieberkammer) geliefert werden.

Die Lieferung zugehörige Schieber ist Bestandteil unserer Leistung. 

Die Standardbauwerke werden in den Nennweiten DN 1800 bis DN 3600 hergestellt.

Die Grundkonstruktion besteht aus dem HENZE -Doppelwandrohr, das nach der DIN 16961 hergestellt wird und eine Hohlkammerisolierung beinhaltet.

Jeder Speicher verfügt über eine Zulaufleitung, einen Überlauf, eine Entleerung und eine Entnahmeleitung.

Die Speichervolumina sind frei wählbar.

Bei der Planung kann bereits eine spätere Erweiterung der Anlage berücksichtigt werden. Das spart Kosten und Zeit bei der Installation. Ohnehin sind die Bauzeiten aufgrund des hohen Vorfertigungsgrades sehr kurz.

Bei Löschwasserspeichern kann auf die Trockenkammer verzichtet werden.

Wassertechnik
Planung
Rohrsysteme